0

Sie finden auf dieser Seite sowohl Vorauflagen juristischer Kommentare als auch weitere Titel, die für Ihre Ausbildung von Interesse sind.

Wünschen Sie sich weitere Titel oder haben Sie Anfragen für Mengenrabatte für antiquarische Ausgaben, dann klicken Sie bitte hier ...

Meyer-Goßner, Lutz / Schmitt, Bertram

Strafprozessordnung. StPO. antiquarische Ausgabe

Gerichtsverfassungsgesetz, Nebengesetze und ergänzende Bestimmungen
61. Aufl. 2018, Kommentar, 2597 Seiten
Beck, C.H., 978-3-406-71994-3
Klappentext
Reihe: Beck`sche Kurz-Kommentare. Band: 6

Sehr gut erhaltene Ausgabe ohne Originalschutzumschlag.
Inventarisierungsvermerke. Normale Gebrauchsspuren. Keine Anstreichungen gefunden. Versicherter Versand. Selbstverständlich legen wir der Lieferung eine ordnungsgemäße Rechnung bei.

Dieser Standardkommentar bietet handlich und komprimiert:
- größtmögliche Zuverlässigkeit in allen Fragen des Strafprozessrechts
- die vollständige Erfassung aller einschlägigen veröffentlichten Entscheidungen und der nicht-veröffentlichten BGH-Entscheidungen sowie der hierzu bedeutsamen Literatur
- einen umfassenden Überblick über alle wesentlichen und praxisrelevanten wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Die Neuauflage berücksichtigt alle aktuellen Entwicklungen im Strafverfahrensrecht für den Zeitraum März 2017 bis März 2018.

Der Änderungsumfang ist außerordentlich groß: Eingearbeitet sind 9 Änderungsgesetze, von denen mehr als 170 Paragraphen der StPO betroffen sind. Neben einer Reihe normtechnischer Anpassungen, etwa in den §§ 41a, 100a, 100c, 100g, 463a und 492 StPO, sind besonders hervorzuheben:
- das am 1.7.2017 in Kraft getretene Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung mit umfassenden Neuregelungen der Materie. Die Regelungskomplexe der §§ 111b - 111q StPO zur vorläufigen Sicherung, der §§ 421 - 422 StPO zum Verfahren bei Einziehung und Beschlagnahme sowie der §§ 459g - 459o StPO zur Opferentschädigung wurden vollständig neu gefasst
- das Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs. Es erweitert die Strafprozessordnung u.a. um einen Abschnitt zur Aktenführung und Kommunikation im Verfahren (§§ 32 - 32f StPO) sowie um neue datenschutzrechtliche Vorschriften (§§ 496 - 499 StPO)

und vieles mehr.


- das Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens vom 17.8.2017 mit zahlreichen Änderungen, betreffend etwa die Blutentnahme ohne richterlichen Beschluss (§ 81 Abs. 2 S. 2 StPO), die audiovisuelle Aufzeichnung der Beschuldigtenvernehmung (§§ 100a, 100b StPO) und Änderungen zum Gang der Hauptverhandlung
- das 2. Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Strafverfahren und zur Änderung des Schöffenrechts vom 27.8.2017 mit Änderungen der §§ 58, 114b, 114c, 136, 163a, 168b, 168c, und 406h StPO

Die aktuelle Rechtsprechung, darunter zahlreiche neue Grundsatzentscheidungen des BGH, sowie die neueste Literatur sind umfassend ausgewertet. Durchgehend befindet sich das Werk auf dem Bearbeitungsstand Februar 2018.
Sachgebiete:
03.09.00 Strafprozessrecht
20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

zzgl. Versandkosten*

IN DEN WARENKORB
Schmidbauer, Wilhelm / Steiner, Udo

Bayerisches Polizeiaufgabengesetz

und Polizeiorganisationsgesetz
5. Aufl. 2020, Handbuch, ca. 1000 Seiten
Beck, C.H., 978-3-406-71253-1
Klappentext
Reihe: Landesrecht Freistaat Bayern

Der vorliegende Kommentar verbindet die wissenschaftliche und die praktische Seite des Polizeirechts in einzigartiger Weise. Dem Benutzer liegt eine umfangreiche Kommentierung des bayerischen Polizeirechts vor. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf dem Bayerischen Polizeiaufgabengesetz und berücksichtigt u.a. eingehend die wichtigen Bereiche "Befugnisse der Polizei", "Datenerhebung und Datenverarbeitung" und "Rechtsschutz gegen polizeiliche Maßnahmen".

Darüber hinaus ist auch das komplette Bayerische Polizeiorganisationsgesetz kommentiert.

Die 5. Auflage enthält die seit der letzten Auflage ergangenen Gesetzesänderungen:
- Gesetz zur Änderung des Versammlungsgesetzes und des Polizeiaufgabengesetzes vom 23.11.2015
- Bayerisches Integrationsgesetz vom 13.12.2016

Durch das letztgenannte Gesetz wurden vor allem die sich mit dem Aufenthalt und der Unterkunft von Asylbewerbern beschäftigenden Regelungen in die Befugnisse der Polizei einbezogen. Insbesondere sind betroffen:

Art. 13. Identitätsfeststellung und Prüfung von Berechtigungsscheinen: Hier wurde die Identitätsfeststellung durch die Polizei auf Personen ausgedehnt, die sich an Orten aufhalten, die zur Unterkunft oder dem sonstigen, auch vorübergehenden Aufenthalt von Asylbewerbern und unerlaubt Aufhältigen dienen.

Art. 14. Erkennungsdienstliche Maßnahmen: Diese Maßnahmen können künftig auch vorgenommen werden, wenn trotz einer nach Art. 13 erfolgten Identitätsfeststellung Zweifel über die Person oder deren Staatsangehörigkeit bestehen.

Art. 23. Betreten und Durchsuchen von Wohnungen: Diese Gefahrenabwehrmaßnahme ist nunmehr auch möglich, wenn die Wohnung als Unterkunft oder dem sonstigen auch vorübergehenden Aufenthalt von Asylbewerben und unerlaubt Aufhältigen dient.
Die seit der Vorauflage ergangene Rechtsprechung zum Polizeirecht bis zum 1.7.2017 ist berücksichtigt.
Sachgebiete:
02.08.00 Sicherheits-, Ordnungs-, Polizei- und Feuerwehrrecht
02.90.02 Landesrecht Bayern
65,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

zzgl. Versandkosten*

Termin: Dezember 2019
IN DEN WARENKORB
Hömig, Dieter / Wolff, Heinrich Amadeus (Hrsg.)

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Handkommentar
12. Aufl. 2018, Kommentar, 1006 Seiten
Nomos, 978-3-8487-4815-0
Klappentext
Reihe: Nomos Kommentar

Der „Hömig/Wolff“ steht wie kein anderer GG-Kommentar für eine knappe, aktuelle und handhabbare Kommentierung des Grundgesetzes. Autoren, die hauptberuflich im Bundestag, im Bundesrat, der Bundesregierung und der Justiz tätig sind oder waren, garantieren eine an der Verfassungspraxis ausgerichtete Erläuterung und prägen das Alleinstellungsmerkmal des Handkommentars.

Die 12. Auflage - Aktualität ist oberstes Gebot. Schwerpunkt der Neuauflage ist die grundlegenden Reform des Finanzausgleichsrechts, die - bezogen auf die betroffenen Bestimmungen - die umfangreichste Verfassungsänderung seit Bestehen des Grundgesetzes darstellt. Die damit zusammenhängenden, auch prüfungsrelevanten neuen Fragestellungen werden ebenso wie die geänderten Vorschriften in Sachen Parteienfinanzierung verständlich erläutert.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die neue Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, dessen wichtige Entscheidungen (z.B. zum Verbot der NPD, zur Tarifeinheit, zu Kontroll- und Informationsrechten des Parlamentes oder zum Dritten Geschlecht) sämtlich ausgewertet wurden und in die Kommentierung eingeflossen sind. Aber auch die Judikatur der - insbesondere obersten - Fachgerichte sowie des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und des Gerichtshofs der Europäischen Union ist, wo immer geboten, sorgsam berücksichtigt.

Allen Benutzern des Kommentars - Studierenden, Rechtsanwälten, Regierungsbeamten und Richtern ebenso wie politisch Interessierten ohne juristisches Vorwissen - steht damit eine verlässliche Informationsquelle zur Verfügung, die alle Fragen beantwortet, die sich bei der Auslegung und Anwendung des Grundgesetzes ergeben.

Über mehr als 25 Jahre
hat Dieter Hömig den Handkommentar zum Grundgesetz maßgeblich als Herausgeber geprägt. Mit der 12. Auflage übernimmt nun Heinrich Amadeus Wolff die Gesamtverantwortung.
Sachgebiete:
02.02.00 Staats- und Verfassungsrecht
39,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

zzgl. Versandkosten*

IN DEN WARENKORB

Bürgerliches Gesetzbuch. BGB

Allgemeines GleichbehandlungsG, ProdukthaftungsG, WohnungseigentumsG, ErbbauRG
84. Aufl. 2019, Textsammlung, 833 Seiten
dtv, 978-3-423-05001-2
Klappentext
Reihe: Beck-Texte im dtv. Band: 5001

Bürgerliches Gesetzbuch mit EinführungsG, Allgemeines GleichbehandlungsG, ProdukthaftungsG, UnterlassungsklagenG, WohnungseigentumsG, BeurkundungsG, ErbbaurechtsG, Rom I bis III, VOen (EG).

Die Neuauflage bringt die Änderungen durch Art. 7 G zur Förderung der Freizügigkeit von EU-Bürgerinnen und -Bürgern sowie zur Neuregelung verschiedener Aspekte und den Beschl. Des BVerfG - 1 BvR 673/17 -.
Sachgebiete:
05.02.00 Bürgerliches Recht, Gesamtdarstellungen
5,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

zzgl. Versandkosten*

soeben erschienen
IN DEN WARENKORB
Strafprozessordnung. StPO. antiquarische Ausgabe
Meyer-Goßner, Lutz / Schmitt, Bertram
Gerichtsverfassungsgesetz, Nebengesetze und ergänzende Bestimmungen
61. Aufl. 2018, Beck, C.H.
Sachgebiete:
03.09.00 Strafprozessrecht
Reihe: Beck`sche Kurz-Kommentare. Band: 6

Sehr gut erhaltene Ausgabe ohne Originalschutzumschlag.
Inventarisierungsvermerke. Normale Gebrauchsspuren. Keine Anstreichungen gefunden. Versicherter Versand. Selbstverständlich legen wir der Lieferung eine ordnungsgemäße Rechnung bei.

Dieser Standardkommentar bietet handlich und komprimiert:
- größtmögliche Zuverlässigkeit in allen Fragen des Strafprozessrechts
- die vollständige Erfassung aller einschlägigen veröffentlichten Entscheidungen und der nicht-veröffentlichten BGH-Entscheidungen sowie der hierzu bedeutsamen Literatur
- einen umfassenden Überblick über alle wesentlichen und praxisrelevanten wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Die Neuauflage berücksichtigt alle aktuellen Entwicklungen im Strafverfahrensrecht für den Zeitraum März 2017 bis März 2018.

Der Änderungsumfang ist außerordentlich groß: Eingearbeitet sind 9 Änderungsgesetze, von denen mehr als 170 Paragraphen der StPO betroffen sind. Neben einer Reihe normtechnischer Anpassungen, etwa in den §§ 41a, 100a, 100c, 100g, 463a und 492 StPO, sind besonders hervorzuheben:
- das am 1.7.2017 in Kraft getretene Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung mit umfassenden Neuregelungen der Materie. Die Regelungskomplexe der §§ 111b - 111q StPO zur vorläufigen Sicherung, der §§ 421 - 422 StPO zum Verfahren bei Einziehung und Beschlagnahme sowie der §§ 459g - 459o StPO zur Opferentschädigung wurden vollständig neu gefasst
- das Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs. Es erweitert die Strafprozessordnung u.a. um einen Abschnitt zur Aktenführung und Kommunikation im Verfahren (§§ 32 - 32f StPO) sowie um neue datenschutzrechtliche Vorschriften (§§ 496 - 499 StPO)

und vieles mehr.


- das Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens vom 17.8.2017 mit zahlreichen Änderungen, betreffend etwa die Blutentnahme ohne richterlichen Beschluss (§ 81 Abs. 2 S. 2 StPO), die audiovisuelle Aufzeichnung der Beschuldigtenvernehmung (§§ 100a, 100b StPO) und Änderungen zum Gang der Hauptverhandlung
- das 2. Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Strafverfahren und zur Änderung des Schöffenrechts vom 27.8.2017 mit Änderungen der §§ 58, 114b, 114c, 136, 163a, 168b, 168c, und 406h StPO

Die aktuelle Rechtsprechung, darunter zahlreiche neue Grundsatzentscheidungen des BGH, sowie die neueste Literatur sind umfassend ausgewertet. Durchgehend befindet sich das Werk auf dem Bearbeitungsstand Februar 2018.
Sachgebiete:
03.09.00 Strafprozessrecht
Bayerisches Polizeiaufgabengesetz
Schmidbauer, Wilhelm / Steiner, Udo
und Polizeiorganisationsgesetz
5. Aufl. 2020, Beck, C.H.
Sachgebiete:
02.08.00 Sicherheits-, Ordnungs-, Polizei- und Feuerwehrrecht
02.90.02 Landesrecht Bayern
Reihe: Landesrecht Freistaat Bayern

Der vorliegende Kommentar verbindet die wissenschaftliche und die praktische Seite des Polizeirechts in einzigartiger Weise. Dem Benutzer liegt eine umfangreiche Kommentierung des bayerischen Polizeirechts vor. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf dem Bayerischen Polizeiaufgabengesetz und berücksichtigt u.a. eingehend die wichtigen Bereiche "Befugnisse der Polizei", "Datenerhebung und Datenverarbeitung" und "Rechtsschutz gegen polizeiliche Maßnahmen".

Darüber hinaus ist auch das komplette Bayerische Polizeiorganisationsgesetz kommentiert.

Die 5. Auflage enthält die seit der letzten Auflage ergangenen Gesetzesänderungen:
- Gesetz zur Änderung des Versammlungsgesetzes und des Polizeiaufgabengesetzes vom 23.11.2015
- Bayerisches Integrationsgesetz vom 13.12.2016

Durch das letztgenannte Gesetz wurden vor allem die sich mit dem Aufenthalt und der Unterkunft von Asylbewerbern beschäftigenden Regelungen in die Befugnisse der Polizei einbezogen. Insbesondere sind betroffen:

Art. 13. Identitätsfeststellung und Prüfung von Berechtigungsscheinen: Hier wurde die Identitätsfeststellung durch die Polizei auf Personen ausgedehnt, die sich an Orten aufhalten, die zur Unterkunft oder dem sonstigen, auch vorübergehenden Aufenthalt von Asylbewerbern und unerlaubt Aufhältigen dienen.

Art. 14. Erkennungsdienstliche Maßnahmen: Diese Maßnahmen können künftig auch vorgenommen werden, wenn trotz einer nach Art. 13 erfolgten Identitätsfeststellung Zweifel über die Person oder deren Staatsangehörigkeit bestehen.

Art. 23. Betreten und Durchsuchen von Wohnungen: Diese Gefahrenabwehrmaßnahme ist nunmehr auch möglich, wenn die Wohnung als Unterkunft oder dem sonstigen auch vorübergehenden Aufenthalt von Asylbewerben und unerlaubt Aufhältigen dient.
Die seit der Vorauflage ergangene Rechtsprechung zum Polizeirecht bis zum 1.7.2017 ist berücksichtigt.
Sachgebiete:
02.08.00 Sicherheits-, Ordnungs-, Polizei- und Feuerwehrrecht
02.90.02 Landesrecht Bayern
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Hömig, Dieter / Wolff, Heinrich Amadeus (Hrsg.)
Handkommentar
12. Aufl. 2018, Nomos
Sachgebiete:
02.02.00 Staats- und Verfassungsrecht
Reihe: Nomos Kommentar

Der „Hömig/Wolff“ steht wie kein anderer GG-Kommentar für eine knappe, aktuelle und handhabbare Kommentierung des Grundgesetzes. Autoren, die hauptberuflich im Bundestag, im Bundesrat, der Bundesregierung und der Justiz tätig sind oder waren, garantieren eine an der Verfassungspraxis ausgerichtete Erläuterung und prägen das Alleinstellungsmerkmal des Handkommentars.

Die 12. Auflage - Aktualität ist oberstes Gebot. Schwerpunkt der Neuauflage ist die grundlegenden Reform des Finanzausgleichsrechts, die - bezogen auf die betroffenen Bestimmungen - die umfangreichste Verfassungsänderung seit Bestehen des Grundgesetzes darstellt. Die damit zusammenhängenden, auch prüfungsrelevanten neuen Fragestellungen werden ebenso wie die geänderten Vorschriften in Sachen Parteienfinanzierung verständlich erläutert.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die neue Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, dessen wichtige Entscheidungen (z.B. zum Verbot der NPD, zur Tarifeinheit, zu Kontroll- und Informationsrechten des Parlamentes oder zum Dritten Geschlecht) sämtlich ausgewertet wurden und in die Kommentierung eingeflossen sind. Aber auch die Judikatur der - insbesondere obersten - Fachgerichte sowie des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und des Gerichtshofs der Europäischen Union ist, wo immer geboten, sorgsam berücksichtigt.

Allen Benutzern des Kommentars - Studierenden, Rechtsanwälten, Regierungsbeamten und Richtern ebenso wie politisch Interessierten ohne juristisches Vorwissen - steht damit eine verlässliche Informationsquelle zur Verfügung, die alle Fragen beantwortet, die sich bei der Auslegung und Anwendung des Grundgesetzes ergeben.

Über mehr als 25 Jahre
hat Dieter Hömig den Handkommentar zum Grundgesetz maßgeblich als Herausgeber geprägt. Mit der 12. Auflage übernimmt nun Heinrich Amadeus Wolff die Gesamtverantwortung.
Sachgebiete:
02.02.00 Staats- und Verfassungsrecht
Bürgerliches Gesetzbuch. BGB
Allgemeines GleichbehandlungsG, ProdukthaftungsG, WohnungseigentumsG, ErbbauRG
84. Aufl. 2019, dtv
Sachgebiete:
05.02.00 Bürgerliches Recht, Gesamtdarstellungen
Reihe: Beck-Texte im dtv. Band: 5001

Bürgerliches Gesetzbuch mit EinführungsG, Allgemeines GleichbehandlungsG, ProdukthaftungsG, UnterlassungsklagenG, WohnungseigentumsG, BeurkundungsG, ErbbaurechtsG, Rom I bis III, VOen (EG).

Die Neuauflage bringt die Änderungen durch Art. 7 G zur Förderung der Freizügigkeit von EU-Bürgerinnen und -Bürgern sowie zur Neuregelung verschiedener Aspekte und den Beschl. Des BVerfG - 1 BvR 673/17 -.
Sachgebiete:
05.02.00 Bürgerliches Recht, Gesamtdarstellungen
Strafprozessordnung. StPO. antiquarische Ausgabe
Strafprozessordnung. StPO. antiquarische Ausgabe
61. Aufl. 2018
978-3-406-71994-3, Beck, C.H.
20,00 €
Bayerisches Polizeiaufgabengesetz
Bayerisches Polizeiaufgabengesetz
5. Aufl. 2020
978-3-406-71253-1, Beck, C.H.
65,00 €
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
12. Aufl. 2018
978-3-8487-4815-0, Nomos
39,00 €
Bürgerliches Gesetzbuch. BGB
Bürgerliches Gesetzbuch. BGB
84. Aufl. 2019
978-3-423-05001-2, dtv
5,90 €
0
Bestellformular
Ihre Anschrift
Wir melden uns!
Sie erhalten von uns eine Bestell-Bestätigung per eMail.
Wir werden uns umgehend an Ihre Bestellung machen und uns bei Ihnen melden.
Ihr Zahlungsarten
kein Artikel im Warenkorb
Zwischensumme:
0,00 €
4,95 €
Summe:
inkl. gesetzlicher MwSt.
4,95 €
Bitte die rot umrandeten Felder ausfüllen